Craft

Nuvo Drops mal anders, so geht’s auch….

19. April 2019

Ich habe euch das Letzte mal versprochen, euch zu zeigen wie ich das mit den Nuvo Drops mach! Der Vorteil dabei ist, die Flaschen auch mal leer zu bekommen, denn die halten ja sonst ewig.

Im Prinzip macht ihr das wie bei allen anderen Materialien auch. Ich benutze mittlerweile am liebsten die Finger, für so kleine Sachen geht das ganz wunderbar.

Macht es euch einfach, das ist das Geheimnis….

Nuvo Drops mal anders verwendet

Mit kleinen Details auf der Karte farblich passend, kann man somit kleine Highlights setzen. So wie hier, unter dem Hasen, ich mag so kleine Spielerrein…

Außerdem, merkt ihr was? Ich habe eine Hochformat Karte gemacht. Total untypisch für mich, ich wollte auch mal aus meiner Komfortzone. Sonst bin ich ja eher die quadratisch, praktisch gut Formatkarte. Aber hier hätte alles gar nicht drauf gepasst deswegen musst ich in die Höhe wachsen. Ich hoffe ihr erkennt überhaupt was, denn ich habe mit dem gleichen Papier auch gestanzt.

Ton in Ton

Nuvo Drops mal anders verwendet

Selbst der Schmetterling ist gut getarnt, ich freu mich ja schon wenn die Sonne rauskommt und die Schmetterlinge wieder fliegen. Solange es nicht dieser Falter ist, der meine Buchsbäume fressen will, ahhh dann wäre ich echt traurig. Letztes Jahr sind wie noch verschont geblieben. Ich muss gleich nochmal googeln wie die aussehen…. besser ist, grins

Aber bevor ich hier noch anfange die Kekse zu essen, nochmal zurück zu den Nuvo Drops. Ihr habt bestimmt noch so einige in de Schublade stehen. Holt sie raus und verwendet sie. Die Farben sind so schön und die Flaschen sehen auch immer so niedlich aus. Toll daran ist auch, dass sie schnell trocknen, vorausgesetzt man macht eine dünne Schicht drauf. Das ergibt sich aber von alleine wenn man mit den Fingern arbeitet.

So nun aber ran, an die Nuvo Drops, für kleine Schablonen oder für kleine Abschnitte bestens geeignet. Übrigens, habe ich euch das schon letztes Jahr gezeigt. Allerdings sind ja alle meine alten Beiträge verloren gegangen. Deswegen, extra heute nochmal für euch. Übrigens alle Sorten von den Nuvo Drops kann man verwenden, selbst wie ich hier, die etwas soft vom Ton sind.

Reinigt schnell die Schablonen, damit keine Reste dran bleiben….

Ich lass euch ganz liebe Grüße da und bis bald, eure

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Nicole 22. April 2019 at 18:57

    Toll! Super schöner Effekt und so kann man die Drops auch tatsächlich mal anders nutzen – halten ja wirklich ewig!
    (Tolles neues Blogoutfit übrigens!)
    Es grüßt dich herzlich
    Nicole

  • Reply Straub Nadine 2. Mai 2019 at 9:02

    Hallo Liebe Meli,

    vielen Dank für Deine wunderschön präsentierten Eindrücke über die Kunst der Benutzung von Nuvo Drops. Endlich habe ich mal die Zeit gefunden Deinen Beitrag anzuschauen. Sorry, dass es so lange gedauert hat Du weißt ja, ich bin in deinen Blog verliebt. Eigentlich schaue ich hier regelmässiger vorbei. Werde mich verbessern, versprochen! Wieder einmal ein sehr schönes Werk mit zauberhaften Bildern. Danke für die schöne Inspirationen. Bis die Tage…..GLG Nadine

  • Reply Conny 9. Mai 2019 at 11:28

    Das muss ich unbedingt mal ausprobieren, hab hier auch noch so ein paar Fläschen herum stehen:)
    Deine Werke- wie immer ganz zauberhaft!

    LG sendet dir Conny

  • Leave a Reply