Na ihr denkt bei mir piept es wohl, oder? Ja, wahrscheinlich ein bisschen, ich bin wirklich ein klein wenig verliebt in den kleinen Piepmatz. Der süße Kolibri verschönert meine Karten auf ganz leichte Weise. So wie dieses Papier, ich kann nicht anders als noch ein Karte damit zu zeigen.

ein bisschen verliebt in den kleinen Piepmatz

Das verrückte daran ist, dass die Rückseite auch so wunderschön mit Federn bedruckt ist. Somit werde ich noch eine Karte zeigen mit der Rückseite von diesem Papier. Manchmal ist es doch verzwickt mit dem Design Papier, da sind dann beiden Seiten ein Traum, wie soll man sich da entscheiden?

Die Schreibmaschine habe ich geprägt mit dieser Matte hier, somit kann man Stanzformen prägen, cool oder? Ich habe die Schreibmaschinen Stanze schon so lange, aber Stanzen konnte ich sie nie wirklich. Hätte man als Stnazteil nie wirklich erkannt, und die Prägung war zu schwach um es zu sehen, deswegen bin ich auf die Idee gekommen sie zu prägen. Und et voile ein tolles Ergebnis!

ein bisschen verliebt in den kleinen Piepmatz

Deswegen nehmt einfach die Matte zum prägen, das geht einfach super. Nur meins müsst ihr beachten, es geht nur bei einzelnen Stanzen. Bei Stanzen die man auseinander zwicken muss, wird man immer diese kleine Ecke sehen. Aber es gibt ja genug Stanzen die einzeln sind.

Vielleicht sollte ich den kleinen Piepmatz auch mal prägen? Muss ich einfach mal ausprobieren wie er rauskommt. Für heute ist erstmal Schluss mit prägen, stanzen und kleben. Morgen ist auch wieder ein Tag für Kreative Karten.

ein bisschen verliebt in den kleinen Piepmatz

Bis Bald eure,