Während hier das erste Lichtlein brennt, die Keksdosen noch voll sind und hier die Nikoläuse auch schon los sind, möchte ich euch allen einen wunderschönen 1. Advent wünschen. Ob ihr es mir glaubt oder nicht, mein Adventskranz ist erst gestern Abend fertig geworden. Ob ich das Kranz nennen kann weiß ich gar nicht, lach eher ein Eimeradventskerzenhalter, lach. Dafür ist er zusammen mit meinen Jungs entstanden und das ist das Beste daran.

Advent, Nikoläuse & Plätzchen

Vorher hab ich hin und her überlegt, was ich wohl machen könnte, diesmal ohne Tannengrün dabei liebe ich den Duft.

Also so sah es gestern hier aus, alles passte nicht so richtig, hm aber trotzdem bin ich nun zufrieden damit. Zumal die Anhänger doch alles rausreißen.

Zwar nicht perfekt aber selbstgemacht und ich kann die Erdnüsse wieder für die Vögel draußen verwenden. Wenn ihr das noch nachmachen wollt, das geht ganz einfach. Dazu hänge ich sie immer ans Fenster und die kleinen Pipmätze freuen sich.

Advent, Nikoläuse & Plätzchen

Einfach die Erdnüsse in kurzen Abständen eindrehen, dann können sich die kleinen Vögelchen die Nüsse rausholen und es wird gut angenommen. Dazu ist es super schnell fertig. Übrigens ist nächste Woche Nikolaus, dazu hab ich noch lustige Anhänger gebastelt, sind die nicht putzig. (Nikoläuse von Iris Luckhaus)

Außerdem gibt’s die auch zum Stempeln, aber so finde ich sie echt super süß.

Obwohl mir grade einfällt, vielleicht könnte man auch Nikolausmädels in rosa ausstanzen, na wäre das eine Option? Zudem bin ich auf dem rot & weiß Trip, deswegen ganz klassisch. Gestern hat ebenfalls ganz traditionell die Plätzchen Produktion angefangen, noch sind nicht alle fertig aber passend zum 1. Advent gibt’s die ersten Plätzchen. Zudem ich eh nie hinterher kommen würde, so wie sie aus dem Ofen kommen landen sie in den Bauch meiner Jungs.

Seit Jahren gibt es immer die Gleichen, nur ab und zu kommt mal was neues dazu, die Doppeldecker also Spitzbuben. Dazu ganz normale Mürbeteig Plätzchen, die mit dunkler Schokolade verziert werden. Außerdem noch die Vanillekipferl ohne die geht´s gar nicht und dieses Jahr neu sind Schoko Schneebälle, aber die kommen erst nächstes Wochenende dran.

Advent, Nikoläuse & Plätzchen

Somit habt ihr einen vollen Einblick, was bei uns in der Adventszeit so abgeht. Folglich nicht zu wenig und immer wieder etwas chaotisch eben typisch Meli. Denn ich hätte ja den Adventskranz schon etwas früher fertig machen können. Immerhin ist mir eingefallen, dass wir ganz schön viele Traditionen in unsere Familie haben. Jedoch ist es gar nicht so einfach sie auch so durchzuziehen. Ebenso, wie mit den Plätzchen, immer am Samstag vor dem 1. Advent. Weiter mit dem Adventskranz, der steht auch erst zum 1. Advent. Zuletzt das schwierigste – unser Weihnachtsbaum kommt erst an Weihnachten ins Haus und die Kinder dürfen ihn erst am Abend zum Fest sehen. Aus diesem Grund ist alles ziemlich kompliziert und dazu noch streng geheim.

Genauso wie damals bei mir daheim, diese Heimlichkeit und der Zauber der Weihnachtszeit ist das, was ich so liebe. Ob es bei euch auch so ist weiß ich nicht. Aber hier bei mir ist es was ganz besonderes und es wir zelebriert. Seit Jahren und mit viel Liebe, das macht mir richtig Spass.

Übrigens mach ich noch bei Kreativ Durcheinander mit, das Thema lautet eben Advent, daß passt heute perfekt dazu. Auch wenn ich schon wieder fast zu spät dran bin – ups – schaut doch mal vorbei. Immerhin findet man dort immer wieder neue Sachen. Doch bevor ich noch weiter schreibe sag ich schnell Tschhhüüüüüßßßßß und bis bald, eure

13 comments on “Advent, Nikoläuse & Plätzchen, mein Advent”

  1. Ich liebe deine Post’s 😍 du schreibst so herrlich und deine Fotos sind immer ein Traum…und!
    Du hast tolle Einfälle.. Tipps und Tricks … einfach Melilis 😍😍😍
    ich drück dich und wünsche dir eine super tolle geheimnisvolle AdventsZeit 😘
    GLG Simone

  2. Oh der Adventskranz ist super! (So hätte ich ihn für die Schule auch machen sollen. Meiner ist etwas wackelig…)
    Und die Nüsse später für die Vögel zu nehmen ist ebenfalls eine richtig gute Idee. Hübsch sieht es bei dir aus – bei mir wird auch immer alles kurz vor knapp fertig. Nur der Adventskranz, der bei uns ein Holztablett ist, ist immer schnell fertig! ( Der muss nur noch, bei Bedarf, neu dekoriert werden.)
    Einen schönen ersten Advent dir und deiner Familie!
    LG Nicole

  3. Meine liebe Meli,dein Adventskranz ist etwas ganz besonderes und mal was ganz anderes als die anderen mit Tannengrün die irgendwann anfangen zu nadeln. Wir haben gar keinen. Staubt eh nur voll. Deine kleinen Weihnachtsmänner sind wirklich total schön geworden. Und Kekse schaffe ich wohl in diesem Jahr nicht mehr. Na ja,es wird wohl auch Weihnachten ohne Kekse in diesem Jahr. Vielen Dank für deinen schönen Post. Ein kleiner Einblick in deinem Alltag und das finde ich besonders schön. Liebe Grüße aus dem verschneiten Norden von der Melli. Drück dich ganz lieb

  4. Ich rieche euren Keksduft bis hierhin 😍… und deine Kerzen im Eimer sind doch toll, und dann noch zusammen mit den Kindern gewerkelt… doppelt besonders!
    Die Idee mit den Erdnüssen merke ich mir, das ist klasse!
    Ganz lieben Gruß
    Katrin

  5. Wunderschön und festlich schaut das heute bei dir aus!
    Unsere Plätzchen haben leider nicht geschafft fotografiert zu werden *lach*.
    Liebe Grüße und einen schönen 1. Advent
    Sylwia

  6. Liebe Meli,
    ich komme mir gerade so vor, als spickle ich durch’s Schlüsselloch. Wunderbar. Alles sieht so festlich aus und duftet bestimmt ganz himmlisch.
    “Nur probieren” höre ich ständig beim Plätzchen backen. Auch wir haben erst am Samstag angefangen und haben es nicht bis Sonntag geschafft, nicht zu naschen. Ich hätte Wache schieben müssen…
    Ich wünsche Dir ein schöne und ruhige Adventszeit. Sei ganz lieb gegrüßt Katrin

  7. Liebe Melanie
    Bei Dir sieht es richtig gemütlich und einladend aus.
    Da würde ich mich gleich wohlfühlen.
    Geile Idee mit den Eimerchen und den Nüssen als Adventskranz!
    Melilis-Like eben :))
    LG und eine schöne Vorweihnachtszeit wünscht Dir
    Sabrina

  8. Liebe Melanie,
    zusammen basteln mit den Kindern ist doch das schönste in der Adventszeit und dann mit einem so schönen ‘Eimer’kalender, leckeren Plätzchen und an die Vögelchen hast Du auch noch gedacht, dann ist doch alles perfekt!!!
    Das sieht alles sehr heimelig aus und ich wünsche Dir und Deinen Lieben eine wundervolle Adventszeit!
    Sei ganz lieb gegrüßt von
    Hanna

  9. Ich bin hin und weg! Du hast den Zauber der Weihnachtszeit tatsächlich in deinen Bildern eingefangen. Und fast kann man sogar den Duft der Plätzen riechen…. Ein ganz toller Beitrag zur Challenge!
    Viele liebe Grüße,
    Sonja

  10. Hach, das sieht so schön weihnachtlich aus bei dir. Ich LIEBE Spitzbuben…mhhh lecker. Wenn sie nur nicht so aufwändig zu machen wären. Normalerweise habe ich in den letzten Jahren oft gebacken….5-6 Sorten. Letztes Jahr dann gar nicht und dieses Jahr überlege ich mir, ob ich zwei einfache Sorten mit dem Kleinen machen soll. Aber ob das gut geht oder nur Stress bedeutet…hmmm…

  11. Alles sieht so schön und heimelig aus, liebe Meli … gar nicht unperfekt.
    Die Kerzen sind meine allerliebsten. Ich habe sie schon mehrfach bewundert. Und Deine Adventskranzidee ist auch sehr schön.
    Plätzchebacken, Pächen packen, Adventskranz dekorieren, Karten basteln …. bald noch der Weihnachtsbaum …
    Ich bewundere Dich, Du bist perfekt!
    Alles Liebe
    Gesa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.